Reglamento de la casa de Austria

Vor Weihnachten 2018 punktete Innenminister Kickl bei der Klientel seiner Partei mit der Absicht, Asylwerbern ein Ausgangsverbot zu verordnen, das während der Nachtstunden gelten sollte. Nach einer kurzen Wortmeldung des Kanzlers verkehrte sich das Verbot in ein Gebot der Hausordnung; und Ordnung muss schließlich sein, auch in der Casa de Austria!

 

Resi Stenz fielen dazu die folgenden Verse ein.

Reglamento de la casa de Austria

Was (derzeit noch) „Verfassung“ heißt,
wird künftig „Hausordnung“ genannt,
wo drinsteht, dass der Hausherr nicht viel gibt
auf uns, die „Mieter“ hier im Land.

Nicht unser aller Wohlergehen
ist Daseinszweck vom ganzen Haus,
als Wirtschaftsstandort muss man’s sehen,
aus dem man holt Profit heraus!
Und ziemlich alt schau’n jetzt schon aus,

die zu eb’ner Erde wohnen –
dem Hausherr’n seine Arbeitsbienen.
Schlechter geht’s sozialen Drohnen,
die, so geseh’n, zu gar nichts dienen.

In der sozialen Hängematte
hängen sie rum im Souterrain.
Höher gelegt krieg’n sie die Latte,
so wer‘n sie für die Arbeit frei.

Der Keller ist für’d Zugereisten,
die dort eines Bescheides harren.
Sozialtouristen sind die meisten,
weshalb sie bald nach Hause fahren.

Nachtruhe ist um zehn auf’d Nacht
(und untern Polster g‘hörn die Hände)!
Um sechs Uhr früh wird aufgewacht,
das Hängematteln hat ein Ende!

Im ersten Stock, der Beletage,
macht sich das Hausherrnsöhnchen breit,
mit der plebejischen Bagage,
die seine Freunderln sind „Zur Zeit“.

Ihr Wortführer darf Blockwart sein
und sich im Keller wichtig machen,
damit sich seine Wähler freu’n,
wenn die dort unt‘ ham nichts zu lachen.

Drum applaudiert die bildungsferne
Plebs selbst noch dem Sozialabbau,
wird‘s Haus doch ein sozialer Bau,
ein heimatlicher, glaubt sie gerne.

2 Antworten auf “Reglamento de la casa de Austria”

  1. Irgendwann werden sie es schon noch merken. Immerhin ist der Kickl in der Beliebtheitsskala ganz unten gemeinsam mit unserer großartigen, kompetenten, durchschlagskräftigen, konsequenten Gesundheitsministerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s