Neujahr

Resi Stenz hat uns vor Kurzem ihre Neujahrsbotschaft für 2019 übermittelt:

 

Neujahr

Ich wünschert mir, es wär‘ vorbei
mit der Neujahreswünscherei!
Und guten Rutsch mir bitte auch
den Buckel runter, wie’s ist Brauch.

Ich wünsch‘ Ihnen ein neues Jahr
(ein schöner’s, als das letzte war)!
Ein neues Jahr kommt sowieso,
auch wenn man drüber nicht ist froh.

Und wenn man will, auch jeden Tag!
Wenn man ein Jahr nicht wirklich mag –
und das ist jetzt das Schöne dran –
man völlig neu beginnen kann!

Wenn es nur strachelt, kürzt und kickelt,
sich also nicht so gut entwickelt,
zieh einen Strich und fang neu an,
weil’s übler nicht leicht werden kann!

2 Antworten auf “Neujahr”

    1. Ich denk mir ja auch: Bis die ganze „Satire“ (in „Zur Zeit“ 40/2018) abgearbeitet ist, kann’s schon noch eine Weile dauern – bis zu 1000 Jahre sozialheimatlicher Zeitrechnung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s