Immer wieder Waldhäusl

Der in Niederösterreich für Asylwesen und Tierschutz zuständige Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) zeigte sich kürzlich (18. Jänner 2019) verärgert, als die Volksanwaltschaft Mängel in einer Flüchtlingsunterkunft beanstandete. Daraufhin stellte er die (in der Verfassung verankerte) Einrichtung der Volksanwaltschaft als solche in Frage, ruderte wenig später allerdings etwas zurück mit seiner „Einzelmeinung“.

Resi Stenz hielt die Posse in einigen Reimen fest, die sie für Leser, die in der Labskauszone beheimatet sind, mit einer Interlinearübersetzung versah.

Das so entstandene Gedicht ist auch wieder als Beitrag zu den abc.etüden zu verstehen. Die unterzubringenden Begriffe sind dieses Mal „Salatschüssel“, „seidig“ und „übernehmen“. Resi hat sich dabei gewisse Freiheiten genommen, dafür aber auch den Begriff „Abfallglück“ aus der letzten Runde noch einmal eingebaut.

Tuco vom Team Resi hat das Gedicht für uns gelesen.

Für diejenigen, bei denen die Melodie, mit der die Einleitung unterlegt ist, nicht gleich einen bierseligen Fahnen-Schwenkreflex auslöst: Hier klingt die FPÖ-Hymne an! Und wer einen etwas schrägen Sinn für Humor hat oder ein bisserl masochistisch veranlagt ist, kann sich hier auch die Vollversion davon geben. Wer mitsingen will, findet den Originaltext hier.

IMMER WIEDER WALDHÄUSL

Min Glück hab ich kein Glück nicht, leider;
Mit dem Glück habe ich leider kein Glück;
wenn mich das Glück sieht, ziehts gleich weider,
sobald mich das Glück sieht, zieht es weiter,
schmeißt sich an andern anan Hals,
wirft sich jemandem anderen an den Hals,
von sehr weit weg is der oftmals.
der oftmals aus einem fernen Lande stammt.

Wenn für mich vom Glück was abfallt,
Wenn für mich vom Glück etwas abfällt,
dann is es auch nur Abfallglück,
so ist es auch nur Abfallglück,
irgendeine milde Gab halt,
irgendein Almosen eben,
vom Gugelhupf ein kleines Stück.
ein kleines Stück von einem kranzförmigen Kuchen.

Und Landesrat derf i nur sein,
Und Landesrat darf ich nur sein,
weil unser Landbauer nicht kann grad.
weil der Landtagsabgeordnete Udo Landbauer [wegen seiner Verstrickung in die Liederbuchaffäre] derzeit noch verhindert ist.
Aber Zucker blasens hintna rein
Jedoch wird jeder gehätschelt,
an jedna von Kabul bis Bagdad.
der aus dem Mittleren Osten kommt.

Der Volksanwalt derf deppert quatschna;
Der Volksanwalt darf Unsinn äußern;
in sein Salatschüsserl hat der
Er ist [wohl] nicht ganz
an Sprung! – Der kriegert eine Watschna,
bei Trost! – Er hätte eine
a beidseidige oder mehr,
beidseitige Ohrfeige verdient oder mehr [als nur eine Ohrfeige],
wenn ich kein Landesrat nicht wär!
wenn ich nicht Landesrat wäre!

Weil, wenn der Volksanwalt nicht weiß,
Denn, wenn der Volksanwalt nicht weiß,
an welchna Volk er dienen muss,
welchem Volk er zu dienen hat,
dann schaff ma ab den ganzna Schmarrn,
dann entledigen wir uns des ganzen Ballasts,
und mit der Anwaltschaft is Schluss!
und setzen der [Volks]anwaltschaft ein Ende!

Dann brauch er sich nicht übernehmen
Dann braucht er sich nicht zu übernehmen
mit denen Volksanwaltschaftspflichtna
mit den Pflichten eines Volksanwalts
und derf nach Syrien oder Jemen
und darf nach Syrien oder in den Jemen reisen,
Volksanwaltsbeschwerdna dichtna!
um dort Volksanwaltsbeschwerden zu verfassen!

5 Antworten auf “Immer wieder Waldhäusl”

  1. “Labskaus” habe ich erst nachschauen müssen 🙂 Ich freu mich, dass aus meinen Wörtern eine Waldhäusl-Moritat geworden ist. Noch lieber wär mir ein Abschiedslied, dem dann auch sein endgültiger Abschied folgen würde, aber das kann ja noch werden ….

    1. …auf der anderen Seite hat er aber hohen Unterhaltungs- und Wiedererkennungswert: Was wortlos in andrer Leute Gedärmen rumort, purzelt ihm in originellen Wendungen ganz natürlich und zwanglos aus dem Gesicht. Wenn ihn der Landbauer bald einmal ersetzen sollte (weil der doch nichts wissen konnte von der siebten zu vergasenden Million, weil zum Zeitpunkt seines Eintritts in die “Germania” solche Passagen in deren Liederbuch längst geschwärzt waren), wird’s – fürcht’ ich – nur langweiliger.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s