Bis hierher hat uns Kurz gebracht

Bastias

Die jesuesken Posen und Gesten des Altkanzlers sowie der Versuch seiner Partei, ihn zum Messias hochzustilisieren, dem ein schuldhaft ungläubiges Parlament sein „Crucifige!“ entgegengeschleudert habe, boten Resi Stenz den Anlass, sich des Liedes „Bis hierher hat mich Gott gebracht“ anzunehmen und dessen Text der aktuellen österreichischen Innenpolitik anzupassen.
Tuco hat wieder die Vertonung übernommen, legt aber Wert auf die folgende Klarstellung.
(Paco)

Artistic Disclaimer:
Da wir alle drei (Resi, Tuco und Paco) nicht singen können, haben wir beschlossen, das Los ein für alle Mal entscheiden zu lassen, wer reinbeißen/singen muss. Tuco hat verloren.

Bis hierher hat uns Kurz gebracht

Bis hierher hat uns Kurz gebracht,
hierher (!), du meine Güte!
bis hierher hat er Tag und Nacht
betont, wie er sich mühte.
Und dass es ihn hat nicht gefreut,
zu koalier’n mit diese Leut‘,
hat uns nicht viel geholfen.

Für die Skandale vielen Dank,
fast täglich gab es neue.
Wer extremistelt lebenslang,
kennt ka Gesetzestreue.
Und mein Gedächtnis sagt mir an:
Das hat der Kurz uns angetan,
wer schweigt, hat mitgeholfen!

Ich denke an ein altes Wort:
Wer sich legt zu den Hunden,
erwacht mit Flöh’n an jenem Ort.
Ich sag es unumwunden:
Der koaliert niemals mit Rot,
tritt wieder in den Hundekot,
nur so ist ihm geholfen.

2 Antworten auf “Bis hierher hat uns Kurz gebracht”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s