Totentanz mit Wunderkanz

Resi Stenz bringt in diesem Beitrag ihren Dank an den Kanzler zum Ausdruck, der es uns Österreichern durch rechte Leitung erspart hat, im Seuchenchaos zu versinken wie die Welschen.

Resis Danksagung ist durch das Pestlied Ulrich Zwinglis inspiriert. Den neuen Text findet man hier dem Original gegenübergestellt. Gesungen wird er von Tuco.

Der Ehrentitel „Wunderkanz“ stammt eigentlich aus einem anderen Projekt, an dem Resi seit Kurzem arbeitet und das die Persönlichkeiten der Regierung nebst ihrem Wirken anhand lustiger Bilder und Texte Kindern und Jugendlichen näherbringen soll: In einem Wunderland der Berge herrscht der Wunderkanz, der  von Hinz und Kunz  flankiert wird, dem aber auch andere beeindruckende Persönlichkeiten zur Seite stehen wie Professor Lang-Schildkröt, Nudella Keiferl oder Obersta Strunz. Den inneren Frieden und Wunderkanzens Herrschaft sichert ein Bündnis mit den grünen Kobolden und Riesen, die etwa durch Herrn Schöberl oder den Helden Shrek vertreten sind. Aber allzuviel wollen wir einstweilen noch nicht verraten …

[Paco]

6 Antworten auf “Totentanz mit Wunderkanz”

  1. Mein Lieblingswerk!
    Der abenteuerliche Simplikurzimus in Wort und Ton gefasst.
    Chapeau und weiter so (na ja, reimt nicht so toll, bin auch kein Poet).
    Bleib dran, Resi!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s