Gernot Blümel dankt …

… für den überwältigenden Achtungserfolg, den ihm seine Wähler geschenkt haben.

Als Hintergrundmusik und als Vorgabe für den Rhythmus ihrer Verse hat Resi Stenz diesmal „Kein schöner Land“ gewählt, womit Tuco beim Singen ganz gut zurechtgekommen ist.

Der im Text enthaltene Ausdruck „Schnitzelg’sicht“ stellt ein Zitat aus dem Tweet eines namhaften Vertreters der Homosexuellen-Gemeinde dar, der – verärgert über das Ende des Life Balls – Gernot Blümel einen „Knackarsch“ bescheinigt, bei dem ihm dessen Eigner lieber sei als der Wiener Bürgermeister bei seinem „verschlagenen Schnitzelgesicht“.

[Paco]

2 Antworten auf “Gernot Blümel dankt …”

  1. Lieber Rudi, hervorragend! Ich benötige immer sehr viel Zeit, um deine Ausführungen zu studieren. Auch mit bereits vergangenem beschäftige ich mich. LG Pepi

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s